Unentschieden im Quartierderby

Das Eins startete fulminant in die Saison und steht nach den ersten 3 Spielen auf Platz eins, hat die beste Tordifferenz, am meisten Tore erzielt und hat am wenigsten Strafpunkte. Mit diesem Rucksack begrüsste man auf dem Fronwald am Sonntagmorgen um 11 Uhr den drittplatzierten FC Schwamendingen. Der FCA war gut auf den Gegner vorbereitet und versuchte das Spiel auf dem schwer bespielbaren Untergrund in die eigenen Hände zu nehmen. Dies gelang dem Heimteam auch in der ersten Halbzeit. Es konnten vereinzelte Nadelstiche über die Seiten gesetzt werden, jedoch war man noch nicht in der Lage, die verdiente Führung zu erzielen. Es wurde ein sehr ruppiges spiel mit vielen Fouls, so wie man es in einem Derby zwischen dem FCA und Schwamendingen kennt. Nach einer halben Stunde wurde der starkaufspielende Rici Goncalves durch einen hohen Ball von Winzeler in die Tiefe geschickt. Sein Abschluss landete leider durch Umwege nur an der Querstange. Auffallend waren die gut gespielten Konter von Schwamendingen über die schnellen Sturmspitzen, welche das Eins immer wieder vor Probleme stellten. Die erste Halbzeit wurde abgepfiffen und die Mannschaften zogen sich in die Kabinen zurück. Das Eins wollte dort weitermachen, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben, denn so war es nur noch eine Frage der Zeit für die Führung. Leider kam man nicht so gut zurück vom Pausentee, das Spiel wurde ausgeglichener. In der 71. Minute tankte sich Schaber erneut auf der linken Seite durch, erkämpfte sich immer wieder den Ball und holte für das Eins einen Penalty heraus. Dieser verwertete Winzeler souverän. Jetzt heisst es weiter Vorwärts spielen und das 2:0 schiessen.  Leider ging dieser Plan nicht ganz auf und der FC Schwamendingen kehrte die Partie in nur 3 Minuten und führte plötzlich mit 1:2. Wie schon öfters in dieser Saison, bewies das Eins ihre kämpferische Mentalität und Moral. Mataj lancierte den eingewechselten Moella welcher den Ball zum Sechzehner auf den ebenfalls eingewechselten La Monica spielte. Dieser zog ab und erzielte in der 85. Minute den verdienten Ausgleich. Man wollte unbedingt den Sieg in diesem Derby, jedoch trennte man sich schlussendlich mit 2:2.

Der FCA steht nun mit 4 Spielen und 10 Punkten auf dem Tabellenplatz 2.

Das nächste Spiel findet am Samstag 02.10.2021 um 17:30 im Fronwald gegen den FC Herrliberg 2 statt.

 

Zur gleichen Zeit findet das diesjährige Oktoberfest inklusive des Sponsorenlaufs des FCA statt.

 

Telegramm:   FC Zürich-Affoltern 1 – FC Schwamendingen 1 2:2 (0:0)

Tore:    71’ 1:0 Winzeler, 78‘ 1:1 Weiss, 81‘ 1:2 Weiss, 85‘ 2:2 La Monica

Aufstellung FCA:

Christ; Berhe (83’ Schuoler), Demirci, Massamba; Crusi (60’ Moella), Mataj, Winzeler, Goncalves (68’ La Monica), Fernandes(53’ J. Rueda); Al Temimi (85’ Y. Rueda), Schaber

FVRZ-Match Telegramm (hier klicken)